Internetgeschwindigkeit messen

Aus dabast Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Offizielle Messung

Der Rechner, mit dem gemessen wird, muss mit einem Netzwerkkabel an den Router angeschlossen sein.

Auszug von finanztip.de:

Wenn Sie Ihr langsames Netz reklamieren wollen, dann sollten Sie das offizielle Tool der Bundesnetzagentur unter breitbandmessung.de nutzen. Kennen Sie den Namen Ihres Internettarifs, dann sagt Ihnen die Seite auch, wie viel Tempo Sie gebucht haben („maximal“), wie viel Sie erwarten können („normalerweise“) und unter welchen Wert die Geschwindigkeit nicht rutschen darf („minimal“).

Erhärtet sich nach ein, zwei Messungen Ihr Verdacht, laden Sie die Desktop-App herunter und starten Sie eine „Messkampagne“: Das sind je zehn Messungen an zwei Tagen. Laut Bundesnetzagentur liegt eine „nicht vertragskonforme Leistung“ vor, wenn eine der drei folgenden Bedingungen erfüllt ist: Wenn nicht an beiden Messtagen jeweils mindestens einmal 90 Prozent des vertraglich vereinbarten maximalen Tempos erreicht wird. Oder wenn die normalerweise zur Verfügung stehende Geschwindigkeit nicht in 90 Prozent der Messungen erreicht wird. Oder wenn das vertraglich vereinbarte minimale Tempo an beiden Messtagen einmal unterschritten wird.

Weitere Möglichkeiten

Quelle